DeutschEnglishالعربيةفارسی한국어Tiếng Việt

Deutsch für den Beruf

B1 - C1

 

Zusätzlich zu unseren allgemeinen Deutschkursen bieten wir berufsbezogene Deutschkurse an. Hierbei konzentrieren wir uns auf die besonders nachgefragten Bereiche IT und Pflege.

 

Wir bieten berufsbezogene Sprachkurse mit den Lernzielen B1 und B2 an. Beide Kurse umfassen jeweils 400 UE à 45 Minuten.

 

Gemäß der Positivliste der Agentur für Arbeit fehlen Fachkräfte in ganz Deutschland in ca. 37 Berufen. Besonders hoch ist der Bedarf an Fachkräften in der Kranken- und Altenpflege und bei Spezialisten in der Softwareentwicklung und Programmierung. Allein in Berlin und im näheren Umfeld fehlen aktuell ca. 4.000 Pflegekräfte.

 

Wenn Sie in Ihrem erlernten Beruf, z.B. in der Kranken- und Altenpflege, in Deutschland arbeiten möchten, müssen Sie feststellen lassen, ob der Ausbildung in Ihrem Heimatland der Ausbildung in Deutschland entspricht. Wo Sie die Gleichwertigkeitsfeststellung beantragen können, zeigt Ihnen die Seite Anerkennung in Deutschland.  Wir unterstützen Sie gerne bei der Anerkennung Ihrer beruflichen Qualifikationen in Deutschland.

 

Sobald Ihnen die Gleichwertigkeit Ihrer Ausbildung mit einer Ausbildung in Deutschland bescheinigt worden ist, können Sie mit dieser Bescheinigung das Einreisevisum bei der Deutschen Auslandsvertretung in Ihrem Heimatland beantragen.

 

Es kann sein, dass die Feststellung der Gleichwertigkeit Ihrer Ausbildung erfordert, dass Sie zusätzliche theoretische Kenntnisse oder Berufspraxis in Deutschland erwerben. Mit einem Aufenthaltstitel nach § 17a Aufenthaltsgesetz (AufenthG) können Sie für die Dauer von bis zu 18 Monaten für eine Bildungsmaßnahme nach Deutschland einreisen, wenn diese für die Feststellung der Gleichwertigkeit Ihrer Ausbildung erforderlich ist.

 

Begleitend zu der Bildungsmaßnahme in Deutschland können Sie bis zu zehn Stunden je Woche eine von der Bildungsmaßnahme unabhängige Beschäftigung ausüben. Eine Beschäftigung, die in einem engen berufsfachlichen Zusammenhang mit dem künftig auszuübenden Beruf steht, kann ohne zeitliche Einschränkung ausgeübt werden.

 

Mit einem Aufenthaltstitel nach § 17a AufenthG können Sie außerdem zum Ablegen einer Prüfung, die für die Feststellung der Gleichwertigkeit Ihrer ausländischen Ausbildung erforderlich ist, nach Deutschland einreisen.

 

Sollte die Feststellung der Gleichwertigkeit Ihrer Ausbildung nur den Erwerb von Berufspraxis, aber nicht den Erwerb zusätzlicher theoretischer Kenntnisse erfordern, können Sie mit Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit auch einen Aufenthaltstitel zum Zweck der Beschäftigung erhalten (§ 18 AufenthG i.V.m. § 8 BeschV).

 

Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung und prüfen alle erforderlichen Unterlagen.